Stellenausschreibung

Bei der

Stadt Heiligenhaus

ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Fachbereich Jugend die Stelle einer/eines

Sozialarbeiterin/Sozialarbeiters
Sozialpädagogin/Sozialpädagogen
Pädagogin /Pädagogen

für die offene Kinder- und Jugendarbeit im „Club“ – Zentrum für Freizeit und Kultur – in Vollzeit unbefristet zu besetzen.

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe S 11 b TVöD.

Aufgabenschwerpunkte sind:

  • Offene Kinder- und Jugendarbeit
  • Organisation und Leitung von Ferienangeboten (z.B.: internationale Jugendbegegnungen, Stadtranderholung)
  • Erlebnispädagogische Aktionen, Jugendkulturarbeit (Veranstaltungen, Konzerte, Discos)
  • Planung, Organisation und Durchführung von sozialpädagogischen, themen- und zielgruppenorientierten Angeboten sowie konzeptionelle Weiterentwicklung des bestehenden Programms
  • vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Klientel, den Kollegen und anderen sozialen Einrichtungen
  • Arbeit mit Peer Groups sowie Einzelfallberatung
  • Öffentlichkeitsarbeit und Verwaltungsaufgaben

Es werden erwartet:

  • ein abgeschlossenes Studium als Diplom-Sozialarbeiter/in, Diplom-Sozialpädagogin/ Sozialpädagoge, Diplom-Pädagogin/Pädagoge oder Bachelor of Arts (Soziale Arbeit oder Sozialpädagogik)
  • Berufserfahrung in der offenen Jugendarbeit ist wünschenswert
  • Bereitschaft zur Arbeit in den Nachmittags- und Abendstunden sowie an Wochenenden
  • erlebnispädagogische Kompetenzen/Übungsleiterschein oder die Bereitschaft sich diese anzueignen
  • Empathie sowie ein sicheres und freundliches Auftreten
  • Engagement, Zuverlässigkeit und Belastbarkeit
  • eine hohe soziale Kompetenz, Teamfähigkeit, Kontakt- und Kommunikationsstärke
  • selbständiges Arbeiten , Organisationstalent
  • gute EDV-Kenntnisse (MS-Office, „Coral“ oder ähnliche Grafikprogramme sind wünschenswert)
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten:

  • eine verantwortungsvolle, interessante, selbständige und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Mitarbeit in einem engagierten Team
  • Fortbildungsmöglichkeiten

Die Stadtverwaltung Heiligenhaus verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sie sind interessiert? Dann richten Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf sowie Nachweisen über Ausbildung und bisherige berufliche Tätigkeiten bitte bis zum 15.09.2017 schriftlich an folgende Anschrift:

Bürgermeister der Stadt Heiligenhaus
Fachbereich III.1 – Personalverwaltung
Postfach 10 05 53
42570 Heiligenhaus

Für fachliche Rückfragen steht Ihnen, Herr Langmesser, Fachbereichsleiter Jugend, Telefon: 02056/13-273, Email: t.langmesser@heiligenhaus.de gerne zur Verfügung. Für das Auswahlverfahren ist Herr Linnemann, Personalverwaltung, Telefon: 02056/13-321, Email: k.linnemann@heiligenhaus.de Ihr Ansprechpartner.

Bitte reichen Sie Bewerbungsunterlagen nur in Kopien ohne Bewerbungsmappen ein. Bewerbungsunterlagen ohne frankierten Rückumschlag können grundsätzlich nicht zurückgesandt werden und werden nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist datenschutzgerecht vernichtet. Onlinebewerbungen können derzeit leider nicht zugelassen werden.

Seitenanfang

  • Tickets Online Bestellen
  • Verwandte Seiten

  • Meta

  • Seitenanfang